Artikelformat

Singe, wem Gesang gegeben

Hinterlasse eine Antwort

’s ist Nacht. Auf meines Daches Zinnen wandelt
ein graues Säugetier in stolzer Pracht.
Daß es sich hier um einen Kater handelt,
das haben Sie sich ja wohl schon gedacht.
Er singt ein Lied. Er läßt sich das nicht nehmen,
und weder Ringelstern noch Morgennatz
verfaßten es. Er zahlt auch nicht Tantiemen.
Er singt – und was er singt, ist für die Katz!

Heinz Erhardt

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.